Links überspringen

GemeindeWerke sind interNETT!

Andere Anbieter erhöhen die Internet-Tarife, wir die Geschwindigkeit!

Mehrere hundert Tausend Euro haben wir in die neue Hardware investiert. Damit sind wir für die Zukunft gut aufgestellt und können mit der neuesten DOCSIS-Technik über Koax bis zu einem Gigabit Downloadrate erzielen. Am 16. Mai haben wir bei der alten Anlage endgültig den Stecker gezogen.

Bis auf den Starttarif wurde mit Anfang Mai das Tempo für alle Tarife um rund 50 Prozent angehoben – auf Downloadraten von 150 statt 100 (Standard), 300 statt 200 (Speed) und 500 statt 350 (Business). Und das OHNE PREISERHÖHUNG! Als Danke für unsere treuen Kunden und Angebot für die Region. Ist das nicht interNETT?

Unser Netz ist rund 750 Kilometer lang und umfasst neben Telfs mit Buchen und Mösern, Oberhofen und Pfaffenhofen auch Wildermieming mit Affenhausen. Dazu kommen diverse Funklan-Angebote. Mehr als 4.000 KundInnen nutzen das Hochgeschwindigkeitsnetz für Internet und Kabel-TV mit mehr als 250 TV- und Radioprogrammen. Dazu kommen der Vor-Ort-Service und die 24/7-Erreichbarkeit des lokalen Kommunalversorgers.

Unser Team Internet & Kabel-TV ist engagiert bei der Sache. Teamleiter Klaus Kluckner, Christian Kranewitter-Willard, Roland Riener, Mario Schrott, Andreas Weber und Johannes Wegscheider kümmern sich mit Hingabe um alle KundInnen.

Die Anmeldung für das GemeindeWerke-Internet ist extrem einfach – auf der Homepage gwtelfs.at, im Elektrofachgeschäft Red Zac oder in der GWTelfs-Zentrale Bahnhofstraße. Als Zuckerl locken die GemeindeWerke mit einer Aktion: Bei Neuanmeldung und 24-Monate-Bindung keine Internet-Gebühren bis zum Jahresende und eine kostenlose FRITZ!Box 6660.

Bild: Das Team Internet & Kabel-TV mit Leiter Klaus Kluckner (vorne). Foto: GWTelfs

Einen Kommentar hinterlassen

Skip to content