Links überspringen

Trinkwasser: Hygieneberichte jederzeit einsehbar

Detaillierte Informationen über das eigene Trinkwasser abrufen – das können Kunden der GemeindeWerke auch auf der neu gestalteten Homepage.

Dass die TelferInnen völlig unbehandeltes und mehrfach ausgezeichnetes Trinkwasser in ausreichender Menge zur Verfügung haben, ist nichts Neues. Was aber noch nicht alle wissen: Auf der Homepage gwtelfs.at sind die aktuellen Prüfberichte der Arge Umwelt-Hygiene abrufbar – inklusive der physikalischen Standardparameter und vieler Details aus den mikrobiologischen und chemischen Untersuchungen. Ob PH-Wert oder Kaliumgehalt, Eisen- oder Zinkanteil – die Berichte des unabhängigen Hygieneinstituts bieten Interessierten viele Informationen. Und natürlich die Wasserhärte.

Auf der Homepage kann man unter der Rubrik Trinkwasser – „Wasserqualität und- härte” seine genaue Adresse mit Hausnummer aufrufen oder die interaktive Karte anklicken und erhält dann den jeweiligen aktuellen Prüfbericht.

Sämtliche 35 Telfer Quellen entspringen am Fuß der Hohen Munde. Der Regen trifft auf den Hausberg, sickert durch schräge Querschichtung im Berginneren nach Süden und wird an der Unterseite von Schuttkegeln weiter hinten am Fels gefasst. Je nach Lage ist das Wasser mehr oder weniger kalkhaltig, also „härter“ oder „weicher“.

Bild: Auch Teamleiter Emanuel Renner (l.) und Simon Hasslwanter prüfen regelmäßig die Trinkwasserqualität. Foto: GWTelfs

Einen Kommentar hinterlassen

Skip to content